Pilze in Uganda- mehr von Baker

Pilze in Uganda- mehr von Baker

Vor einiger Zeit haben wir unseren ugandischen Praktikanten Baker bei dem Aufbau seiner Farm untertsützt.

Er wollte Pilzsubstrate im ländlichen Gebiet in Uganda anbauen und diese in der Stadt als Grundlage eigener Pilzernte und -vermarktung für Frauen in der Stadt anbieten.

Mit 400€ aus Spenden und weiteren 400€ von uns konnte er starten und hat auf dem Land mit seiner Familie einige Reifegebäude erstellt. Dort hat er Pilzsubstrate angelegt. Auch mit neuen Pilzsorten, die er hier aus Deutschland mitgenommen hatte, hat er begonnen.

Nun ist der Betrieb wirklich gut gewachsen, so dass seine Frau ganztags bei ihm mitarbeiten kann. Dies war sein großer Wunsch. Er wollte mit seiner ganzen Familie auf dem Dorf wohnen und die Substarte in die Stadt bringen.

In der Stadt arbeitet er mit der Kirchengemeinde zusammen, die Substrate können Frauen aus der Stadt kaufen. Sie haben eigene kleine Räumlichkeiten, um die Pilze wachsen zu lassen. Dann ernten sie diese und verkaufen sie in der Stadt. Damit haben einige Menschen ein Einkommen gefunden.

Wir bedanken uns recht herzlich bei allen lieben Spender*innen. Wir konnten vor Ort neue Projekte unterstützen!

Dieses Jahr hatten wir Lucky aus Uganda zu Besuch. Sie ist eine Kuhbäuerin mit 10 Kühen. Lucky war 4 Wochen bei uns, um die Milchverarbeitung kennenzulernen und sie hat einiges an Wissen mitgenommen, so dass sie nun versucht Joghurt und Frischkäse in ihrer Region in Ugandazu verkaufen. 

Auch ihr wünschen wir alles Gute!


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.